• Laufkurse 2018/19

  • Dauerkarte 18/19

  • Vorbereitung 18/19!

  • Eröffnungsbully !

Letzten Spiele der Hassfurt Hawks
ERSC Amberg 6 - 9 ESC Hassfurt
11.03.2018 - 18:30 Uhr - Eishalle Amberg
ERV Schweinfurt 5 - 2 ESC Hassfurt
09.03.2018 - 20:00 Uhr - Icedome Schweinfurt
ESC Hassfurt 5 - 7 ERV Schweinfurt
04.03.2018 - 18:30 Uhr - Stadion am Großen Anger

bike-store.de-Radladen in Haßfurt erweitert Sponsoring

Bereits seit der vergangenen Saison unterstützt der Radladen bike-store.de unsere „Hawks“ als Sponsor. Mit einem Werbebanner sowie einem Fahrrad unter dem Hallendach im Eisstadion am Großen Anger tritt das Unternehmen aktuell gut sichtbar in Erscheinung. Bike-store.de erweiterte kürzlich sein Engagement und stieg vom Bronze- zum Silber-Sponsor auf. Dadurch wird das Logo des Radladens zukünftig auch auf der Bande im Eisstadion am Großen Anger sowie auf dem Trikot unserer Falken gut sichtbar in Erscheinung treten. Neben Abrisud, Göller, fit4life und Uponor ist das Haßfurter Unternehmen nun der fünfte Partner in der Silber-Kategorie.
Der ESC Haßfurt freut sich auch weiterhin auf die gute Zusammenarbeit und bedankt sich bei bike-store.de-Radladen in Haßfurt für die erweiterte Kooperation!

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

13.08.18

bike-store.de-Radladen in Haßfurt erweitert Sponsoring

Bereits seit der vergangenen Saison unterstützt der Radladen bike-store.de unsere „Hawks“ als Sponsor. Mit einem Werbebanner sowie einem Fahrrad unter dem Hallendach im Eisstadion am Großen Anger tritt das Unternehmen aktuell gut sichtbar in Erscheinung. Bike-store.de erweiterte kürzlich sein Engagement und stieg vom Bronze- zum Silber-Sponsor auf. Dadurch wird das Logo des Radladens zukünftig auch auf der Bande im Eisstadion am Großen Anger sowie auf dem Trikot unserer Falken gut sichtbar in Erscheinung treten. Neben Abrisud, Göller, fit4life und Uponor ist das Haßfurter Unternehmen nun der fünfte Partner in der Silber-Kategorie.
Der ESC Haßfurt freut sich auch weiterhin auf die gute Zusammenarbeit und bedankt sich bei bike-store.de-Radladen in Haßfurt für die erweiterte Kooperation!

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

Top Arbeit der VSS, weiter so!😊💪👍

+++ Unser Spielplan für die Saison 18/19 +++
#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

05.08.18

+++ Unser Spielplan für die Saison 18/19 +++
#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

was meint ihr wie viel Auswärtsfahrten wird

#trostbergundderesc

+++ Führungsspieler bleiben an Bord +++
Die Leistungsträger David Franek und Michael Breyer laufen auch in der kommenden Saison für die Hawks auf

Nur noch wenige Wochen sind es, bis die Vorbereitung auf die Spielzeit 2018/19 beginnt. Bereits am Freitag, den 07.09.2018, treffen die Hawks im heimischen Eisstadion am Großen Anger auf die Kissinger Wölfe. Daher basteln die Verantwortlichen weiterhin auf Hochtouren am Kader für die nächste Saison. Mit David Franek sowie Michael Breyer werden zwei weitere wichtige Spieler auch in der kommenden Spielzeit im Hawks-Trikot auflaufen. „Die beiden sind absolute Führungsspieler“, freut sich auch Vorstand Andreas Kurz über die Weiterverpflichtung der Offensivakteure.

Der 33-jährige David Franek läuft bereits, abgesehen von einer Saison in Bad Kissingen (2011/12), seit 2006 im Falken-Trikot auf und konnte in der vergangenen Spielzeit in 37 Spielen insgesamt 64 Scorerpunkte verzeichnen. 24 Mal netzte er dabei selbst ein, während er 40 Vorlagen für seine Kollegen beisteuerte. „David wird auch in der kommenden Spielzeit eine Führungsrolle einnehmen. Er ist einer unserer offensiven Leistungsträger“, freut sich Trainer Martin Reichert darüber, dass der Linksschütze auch zukünftig für die Falken die Schlittschuhe schnürt.

Weiter mit an Bord ist zudem der 22-jährige Michael Breyer. Er wird bereits in seine dritte Saison für die Hawks gehen, nachdem er 2016 aus der 1b Mannschaft der Bayreuth Tigers zu den Falken stieß. 43 Partien absolvierte der Angreifer in der vergangenen Spielzeit und sammelte dabei insgesamt 49 Scorerpunkte im Dress der Hawks. Während der Linksschütze 23 Mal selbst ins Schwarze traf, steuerte er zudem noch 26 Assists bei und lief als Assistenzkapitän auf. „Michi ist ein junger, aber hungriger Spieler, der bereits eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft spielt. Ebenso wie David nimmt er eine Führungsposition in unserer Offensivabteilung ein“, erklärt Vorstand Andreas Kurz.

Mit mehr als einem Scorerpunkt pro Spiel in der abgelaufenen Spielzeit zeigten beide Angreifer, welches Potenzial in ihnen steckt. „Mit den Vertragsverlängerungen von David Franek und Michael Breyer konnten weitere wichtige Stellen in unserem Team besetzt werden“, freut sich Kurz über die Weiterverpflichtungen. Insgesamt 23 Mann umfasst der Kader der Hawks aktuell, sodass man bereits gut gerüstet und mit viel Vorfreude auf die ersten Vorbereitungsspiele blicken kann. Dennoch gehen die Planungen im Hintergrund auf Hochtouren weiter.

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

03.08.18

+++ Führungsspieler bleiben an Bord +++
Die Leistungsträger David Franek und Michael Breyer laufen auch in der kommenden Saison für die Hawks auf

Nur noch wenige Wochen sind es, bis die Vorbereitung auf die Spielzeit 2018/19 beginnt. Bereits am Freitag, den 07.09.2018, treffen die Hawks im heimischen Eisstadion am Großen Anger auf die Kissinger Wölfe. Daher basteln die Verantwortlichen weiterhin auf Hochtouren am Kader für die nächste Saison. Mit David Franek sowie Michael Breyer werden zwei weitere wichtige Spieler auch in der kommenden Spielzeit im Hawks-Trikot auflaufen. „Die beiden sind absolute Führungsspieler“, freut sich auch Vorstand Andreas Kurz über die Weiterverpflichtung der Offensivakteure.

Der 33-jährige David Franek läuft bereits, abgesehen von einer Saison in Bad Kissingen (2011/12), seit 2006 im Falken-Trikot auf und konnte in der vergangenen Spielzeit in 37 Spielen insgesamt 64 Scorerpunkte verzeichnen. 24 Mal netzte er dabei selbst ein, während er 40 Vorlagen für seine Kollegen beisteuerte. „David wird auch in der kommenden Spielzeit eine Führungsrolle einnehmen. Er ist einer unserer offensiven Leistungsträger“, freut sich Trainer Martin Reichert darüber, dass der Linksschütze auch zukünftig für die Falken die Schlittschuhe schnürt.

Weiter mit an Bord ist zudem der 22-jährige Michael Breyer. Er wird bereits in seine dritte Saison für die Hawks gehen, nachdem er 2016 aus der 1b Mannschaft der Bayreuth Tigers zu den Falken stieß. 43 Partien absolvierte der Angreifer in der vergangenen Spielzeit und sammelte dabei insgesamt 49 Scorerpunkte im Dress der Hawks. Während der Linksschütze 23 Mal selbst ins Schwarze traf, steuerte er zudem noch 26 Assists bei und lief als Assistenzkapitän auf. „Michi ist ein junger, aber hungriger Spieler, der bereits eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft spielt. Ebenso wie David nimmt er eine Führungsposition in unserer Offensivabteilung ein“, erklärt Vorstand Andreas Kurz.

Mit mehr als einem Scorerpunkt pro Spiel in der abgelaufenen Spielzeit zeigten beide Angreifer, welches Potenzial in ihnen steckt. „Mit den Vertragsverlängerungen von David Franek und Michael Breyer konnten weitere wichtige Stellen in unserem Team besetzt werden“, freut sich Kurz über die Weiterverpflichtungen. Insgesamt 23 Mann umfasst der Kader der Hawks aktuell, sodass man bereits gut gerüstet und mit viel Vorfreude auf die ersten Vorbereitungsspiele blicken kann. Dennoch gehen die Planungen im Hintergrund auf Hochtouren weiter.

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

Spitze von euch beiden das ihr wieder dabei seit 👍💪🏒🥅

Spitze

Michael Breyer 👌👌🏒

Dafür braucht es keine Worte😍
Wir sind sehr stolz auf dich, Petr! #28
Keep up the good work 😎 See you soon 💪🏻

#eschassfurt #staystrongpetr #hawkswintogether
... mehr anzeigenweniger anzeigen

29.07.18

 

Comment on Facebook

Das lässt ein jedes Eishockeyherz höher schlagen. Weiterhin gute Besserung an Krpelka im Namen der Mannschaft inkl Vorstandschaft, Fans und Mitglieder des ERV Schweinfurt e.V..

Yeah! Immer weiter, #Krpelka! Toll zu sehen, dasdaß er Fortschritte macht!!

Weiter so und niemals aufgeben, impossible is nothing...!!!!💪🏻

Super. Keep fighting stay strong 🙂🙂🙂

Immer weiter, immer weiter. 💪

👍 schön zu sehen. Immer weiter so!

Top!👍🏼💪🏼

Paráda

Stay strong!!!!

Keep fighting! Never surrender! 💪💪🏒

Super!! Stay strong 💪🏼

#staystrong 💪🏼💪🏼💪🏼💪🏼

🙌🏻🙌🏻🙌🏻💪🏻💪🏻💪🏻

Andreas May

+ View previous comments

+++ Vertragsverlängerung und „Comeback“ +++
Hawks können mit Philipp Bates verlängern und präsentieren mit Frederic Rambacher Neuzugang Nummer 4

„Das sind zwei echte Haßfurter Jungs“, freute sich Martin Reichert über die beiden neuesten Zuwächse in seinem Hawks-Kader. Aktuell stehen dem Sylbacher somit 21 Spieler zur Verfügung. Mittlerweile sind es nur noch 4 Wochen bis zum Trainingsauftakt und das Gesicht der Mannschaft zeichnet sich bereits deutlich ab. Talentiert, schnell und hungrig gepaart mit erfahrenen Stützen. „Wir wollen auch in diesem Jahr unserer Linie mit einheimischen Spielern treu bleiben“, ergänzt Andreas Kurz mit Blick auf die noch nicht abgeschlossene Kaderplanung.

Der 27-jährige Philipp Bates, welcher nach einem Schien- und Wadenbeinbruch im Dezember 2016, immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hatte, kann nun endlich wieder voll in das Geschehen eingreifen. „Das war sicher keine leichte Zeit für ihn und auch für uns, da Philipp eine wichtiger Bestandteil des Teams ist“, freut sich sein Trainer umso mehr, dass sein Schützling in dieser Saison voll angreifen möchte. Mit den Hawks läuft Bates bereits seit 2008 auf und geht somit bereits in seine 11. Saison. In der letzten Saison kam der Allrounder überwiegend in der Verteidigung zum Einsatz. (16 SP / 4 G / 3 A )

Neuzugang Nummer 4 oder „Comeback“ Nummer 4, denn nach Max Zösch, Timo Jung und Stefan Ankenbrand kehrt auch Frederic Rambacher, nach einem Jahr berufsbedingter Pause, in die Falken-Verteidigung zurück. Mit Rambacher bekommen die Hawks einen robusten, körperbetonend spielenden und schlittschuhläuferisch starken Verteidiger. „Ich freu mich sehr, dass er wieder dabei ist“, meint sein alter und neuer Coach Martin Reichert. Dabei gehen die Verantwortlichen davon aus, dass Rambacher wenig Anlaufzeit brauchen wird. „Er ist topfit und kennt bereits jeden in der Mannschaft“, versichern die Verantwortlichen.

4 Wochen vor dem Saisonstart, gibt es für die Verantwortlichen noch viel zu tun. Unter anderem steht am kommenden Dienstag(31.07) die Ligentagung des bayerischen Eissportverbandes in Langenbruck an. Für die Fans der Hawks heißt dies, dass die Veröffentlichung des Spielplans vor der Tür steht. Neben der Eisfläche suchen die Hawks noch nach Helfern für die bevorstehende Spielzeit. Interessierte können sich unter info@hassfurt-hawks.de oder über die offiziellen sozialen Kanäle (Facebook oder Instagram) der Falken melden.

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

29.07.18

+++ Vertragsverlängerung und „Comeback“ +++
Hawks können mit Philipp Bates verlängern und präsentieren mit Frederic Rambacher Neuzugang Nummer 4

„Das sind zwei echte Haßfurter Jungs“, freute sich Martin Reichert über die beiden neuesten Zuwächse in seinem Hawks-Kader. Aktuell stehen dem Sylbacher somit 21 Spieler zur Verfügung. Mittlerweile sind es nur noch 4 Wochen bis zum Trainingsauftakt und das Gesicht der Mannschaft zeichnet sich bereits deutlich ab. Talentiert, schnell und hungrig gepaart mit erfahrenen Stützen. „Wir wollen auch in diesem Jahr unserer Linie mit einheimischen Spielern treu bleiben“, ergänzt Andreas Kurz mit Blick auf die noch nicht abgeschlossene Kaderplanung.

Der 27-jährige Philipp Bates, welcher nach einem Schien- und Wadenbeinbruch im Dezember 2016, immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hatte, kann nun endlich wieder voll in das Geschehen eingreifen. „Das war sicher keine leichte Zeit für ihn und auch für uns, da Philipp eine wichtiger Bestandteil des Teams ist“, freut sich sein Trainer umso mehr, dass sein Schützling in dieser Saison voll angreifen möchte. Mit den Hawks läuft Bates bereits seit 2008 auf und geht somit bereits in seine 11. Saison. In der letzten Saison kam der Allrounder überwiegend in der Verteidigung zum Einsatz. (16 SP / 4 G / 3 A )

Neuzugang Nummer 4 oder „Comeback“ Nummer 4, denn nach Max Zösch, Timo Jung und Stefan Ankenbrand kehrt auch Frederic Rambacher, nach einem Jahr berufsbedingter Pause, in die Falken-Verteidigung zurück. Mit Rambacher bekommen die Hawks einen robusten, körperbetonend spielenden und schlittschuhläuferisch starken Verteidiger. „Ich freu mich sehr, dass er wieder dabei ist“, meint sein alter und neuer Coach Martin Reichert. Dabei gehen die Verantwortlichen davon aus, dass Rambacher wenig Anlaufzeit brauchen wird. „Er ist topfit und kennt bereits jeden in der Mannschaft“, versichern die Verantwortlichen.

4 Wochen vor dem Saisonstart, gibt es für die Verantwortlichen noch viel zu tun. Unter anderem steht am kommenden Dienstag(31.07) die Ligentagung des bayerischen Eissportverbandes in Langenbruck an. Für die Fans der Hawks heißt dies, dass die Veröffentlichung des Spielplans vor der Tür steht. Neben der Eisfläche suchen die Hawks noch nach Helfern für die bevorstehende Spielzeit. Interessierte können sich unter info@hassfurt-hawks.de oder über die offiziellen sozialen Kanäle (Facebook oder Instagram) der Falken melden. 

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

Die Meldung ist das schönste Geburtstagsgeschenk 🤗🤗🤗

"Rambo" back on ice. Weltklasse !!!

+++ Noch einmal Dauerkarten zum Frühbucherpreis +++
❗In 44 Tagen starten wir die Saison 2018/19 mit einem Heimspiel gegen die EC Bad Kissinger Wölfe e.V.

Also heute noch schnell die Dauerkarte und zusätzlich die Chance auf eines von drei signierten Trikots eurer Jungs sichern.
#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

25.07.18

+++ Noch einmal Dauerkarten zum Frühbucherpreis +++
❗In 44 Tagen starten wir die Saison 2018/19 mit einem Heimspiel gegen die EC Bad Kissinger Wölfe e.V. ❗

Also heute noch schnell die Dauerkarte und zusätzlich die Chance auf eines von drei signierten Trikots eurer Jungs sichern.
#eschassfurt #1mannschaft

+++ ESC feiert gelungenes Vereinsfest +++
Viele Besucher, tolle Attraktionen, gutes Essen & strahlende Kinderaugen

Am vergangenen Samstag konnte der ESC Haßfurt e.V. sein traditionelles Vereinsfest austragen und läutete somit in gewisser Weise den bevorstehenden Beginn der neuen Eiszeit ein. Die größten Augen an diesem Nachmittag machten sicher die „Kleinen“, denn mit freundlicher Unterstützung des BRK Haßberge konnte eine Hüpfburg im XXL-Format aufgebaut werden. Neben weiteren Spielen auf der Fläche und einem Besuch im benachbarten Schwimmbad, konnte sich Stärkung vom Getränke-/Grillstand geholt werden.

„Ein rundum gelungener Tag“, waren sich die Verantwortlichen schnell einig. Durch den angebotenen Ausrüstungsbasar konnten viele Teile getauscht werden, damit dem Start in die neue Saison nichts mehr im Wege steht. Im Laufe des Tages konnte sich in angenehmer Atmosphäre über jegliche Themen, neben der schönsten Sportart der Welt, ausgetauscht werden. Außerdem konnten die bereits sichtlich erkennbaren Veränderungen im Eisstadion begutachtet werden. „Es kann so langsam wieder losgehen“, war der gemeinsame Tenor an diesem Tag.

Des Weiteren sucht der ESC Haßfurt e.V. für die kommende Saison noch ehrenamtliche Helfer in allen Bereichen. Wer also Lust hat den Verein zu unterstützen kann sich unter: info@hassfurt-hawks.de melden oder schreibt uns einfach eine Nachricht an die bekannten Kanäle in den sozialen Medien. Wir freuen uns auf dich.

#eschassfurt
... mehr anzeigenweniger anzeigen

23.07.18

+++ ESC feiert gelungenes Vereinsfest +++
Viele Besucher, tolle Attraktionen, gutes Essen & strahlende Kinderaugen

Am vergangenen Samstag konnte der ESC Haßfurt e.V. sein traditionelles Vereinsfest austragen und läutete somit in gewisser Weise den bevorstehenden Beginn der neuen Eiszeit ein. Die größten Augen an diesem Nachmittag machten sicher die „Kleinen“, denn mit freundlicher Unterstützung des BRK Haßberge konnte eine Hüpfburg im XXL-Format aufgebaut werden. Neben weiteren Spielen auf der Fläche und einem Besuch im benachbarten Schwimmbad, konnte sich Stärkung vom Getränke-/Grillstand geholt werden.

„Ein rundum gelungener Tag“, waren sich die Verantwortlichen schnell einig. Durch den angebotenen Ausrüstungsbasar konnten viele Teile getauscht werden, damit dem Start in die neue Saison nichts mehr im Wege steht. Im Laufe des Tages konnte sich in angenehmer Atmosphäre über jegliche Themen, neben der schönsten Sportart der Welt, ausgetauscht werden. Außerdem konnten die bereits sichtlich erkennbaren Veränderungen im Eisstadion begutachtet werden. „Es kann so langsam wieder losgehen“, war der gemeinsame Tenor an diesem Tag.

Des Weiteren sucht der ESC Haßfurt e.V. für die kommende Saison noch ehrenamtliche Helfer in allen Bereichen. Wer also Lust hat den Verein zu unterstützen kann sich unter: info@hassfurt-hawks.de melden oder schreibt uns einfach eine Nachricht an die bekannten Kanäle in den sozialen Medien. Wir freuen uns auf dich.

#eschassfurt

 

Comment on Facebook

Darf natürlich fleißig geteilt werden 😎

Hätte Interesse

+++ Heute ab 14 Uhr Vereinsfest +++
Wir freuen uns auf euch 😎

#eschassfurt
... mehr anzeigenweniger anzeigen

21.07.18

+++ Heute ab 14 Uhr Vereinsfest +++
Wir freuen uns auf euch 😎

#eschassfurt

 

Comment on Facebook

Viel Spaß und gutes Gelingen ✌

+++ Doppelpack in der Defensive +++
Max und Marco Hildenbrand verlängern bei den Hawks und machen das Gebrüder-Trio komplett

Es sind noch gut 6 Wochen bis die Unterfranken das heimische Eis zum ersten Mal betreten dürfen, doch im Hintergrund schreitet die Kaderplanung der Unterfranken weiter voran. Mit den Verteidigern Max und Marco Hildenbrand gaben zwei langjährige Spieler ihre Zusage für die kommende Saison. „Beide spielen eine wichtige Rolle und ich gehe fest davon aus, dass sie diese erfüllen werden“, macht Trainer Martin Reichert klar.

Der 33-Jährige Marco Hildenbrand spielte bereits 2002 unter „ERC“-Zeiten in der 1.Mannschaft. Es folgten ein zweijähriges Gastspiel in Schweinfurt (2004-2006), sowie eine Saison in Bad Kissingen (2011-2012). Den größten Anteil seiner sportlichen Laufbahn schnürte die Nummer 14 seine Schlittschuhe für die Haßfurter. Mittlerweile geht er in seine zehnte Saison für die Hawks. In der vergangenen Spielzeit konnte er in allen 43 Spielen auflaufen und dabei 4 Tore sowie 14 Vorlagen erzielen.

Der jüngste im Familienbund ist der 25-Jährige Max Hildenbrand. Auch er gab dem Verein seine Zusage für die kommende Saison. Mit 24 Punkten ( 5 G / 19 A) in 32 Spielen deutete er an, dass er auch ein Gewinn in der Defensivabteilung sein kann. „Ich hoffe, dass er dieses Jahr wieder etwas häufiger am Eis steht“, antwortete Reichert angesprochen auf die 126 Strafminuten seines Schützlings. Darüber habe man aber gesprochen und damit sei das „Thema vom Tisch“, fügte sein Trainer hinzu.

Mit den Vertragsverlängerungen der Verteidiger Max und Marco Hildenbrand zählt der Kader der Hawks aktuell 19 Spieler. Dennoch sind noch einige Personalien aus der Vorsaion ungeklärt. Doch auch hier scheint Bewegung in die Kaderplanung zu kommen. „Wir sind guter Dinge, dass dieses Thema zeitnah über die Bühne geht und vielleicht gibt es dabei ja auch noch (eine) Überraschung/en“, lassen sich Reichert und Kurz nicht zu tief in die Karten blicken. Die Hawks scheinen dennoch bereits gut gerüstet in die neue Saison starten zu können.

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

20.07.18

+++ Doppelpack in der Defensive +++
Max und Marco Hildenbrand verlängern bei den Hawks und machen das Gebrüder-Trio komplett

Es sind noch gut 6 Wochen bis die Unterfranken das heimische Eis zum ersten Mal betreten dürfen, doch im Hintergrund schreitet die Kaderplanung der Unterfranken weiter voran. Mit den Verteidigern Max und Marco Hildenbrand gaben zwei langjährige Spieler ihre Zusage für die kommende Saison. „Beide spielen eine wichtige Rolle und ich gehe fest davon aus, dass sie diese erfüllen werden“, macht Trainer Martin Reichert klar. 

Der 33-Jährige Marco Hildenbrand spielte bereits 2002 unter „ERC“-Zeiten in der 1.Mannschaft. Es folgten ein zweijähriges Gastspiel in Schweinfurt (2004-2006), sowie eine Saison in Bad Kissingen (2011-2012). Den größten Anteil seiner sportlichen Laufbahn schnürte die Nummer 14 seine Schlittschuhe für die Haßfurter. Mittlerweile geht er in seine zehnte Saison für die Hawks. In der vergangenen Spielzeit konnte er in allen 43 Spielen auflaufen und dabei 4 Tore sowie 14 Vorlagen erzielen. 

Der jüngste im Familienbund ist der 25-Jährige Max Hildenbrand. Auch er gab dem Verein seine Zusage für die kommende Saison. Mit 24 Punkten ( 5 G / 19 A) in 32 Spielen deutete er an, dass er auch ein Gewinn in der Defensivabteilung sein kann. „Ich hoffe, dass er dieses Jahr wieder etwas häufiger am Eis steht“, antwortete Reichert angesprochen auf die 126 Strafminuten seines Schützlings. Darüber habe man aber gesprochen und damit sei das „Thema vom Tisch“, fügte sein Trainer hinzu.

Mit den Vertragsverlängerungen der Verteidiger Max und Marco Hildenbrand zählt der Kader der Hawks aktuell 19 Spieler. Dennoch sind noch einige Personalien aus der Vorsaion ungeklärt. Doch auch hier scheint Bewegung in die Kaderplanung zu kommen. „Wir sind guter Dinge, dass dieses Thema zeitnah über die Bühne geht und vielleicht gibt es dabei ja auch noch (eine) Überraschung/en“, lassen sich Reichert und Kurz nicht zu tief in die Karten blicken. Die Hawks scheinen dennoch bereits gut gerüstet in die neue Saison starten zu können. 

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

Hier der Artikel von unserem Ralf Naumann zum Nachlesen😎 www.mainpost.de/sport/hassberge/art40991,10014426

+++ Vertragsverlängerung und Abgang bei den Hawks +++
Ilja Kinereisch auch 18/19 im Trikot der Falken, Ingo Krapf verlässt die Unterfranken

„Super, dass er auch dieses Jahr wieder dabei ist“, freute sich sein Trainer Martin Reichert nach der erfolgreichen Vertragsverlängerung mit dem 26-Jährigen Stürmer. Kinereisch geht dabei bereits in seine 9.Saison, die lediglich durch ein einjähriges Gastspiel in Bad Kissingen(2011/12) und einer Pause in der Saison 14/15 unterbrochen wurde. In der letzten Saison konnte er, auch aufgrund beruflicher Verpflichtungen, 29 Einsätze für die Hawks verbuchen. Dennoch konnte er 2 Tore und 7 Vorlagen in der vergangenen Spielzeit beisteuern. „Auch in dieser Saison müssen wir abwarten, ob Ilja beruflich alle Spiele absolvieren kann, aber er versucht natürlich alles“, gibt Reichert einen Einblick. Wir wünschen unserer #15 eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

Ingo Krapf hingegen wird nach zwei Spielzeiten im Trikot der Unterfranken den Verein verlassen. Nach einem Gespräch zwischen Spieler und Verantwortlichen kamen beide Seiten zu dem Entschluss, dass es dem gebürtigen Bayreuther in der kommenden Spielzeit beruflich nicht möglich sei für die Falken aufzulaufen. In der letzten Saison verletzte sich der 25-Jährige Verteidiger, bereits im ersten Vorbereitungsspiel schwer an der Schulter. Es folgte ein notwendiger operativer Eingriff und monatelange Reha Maßnahmen. Insgesamt lief Krapf 19-Mal, bei zwei Vorlagen, für die Hawks auf. Wir bedanken uns für deinen Einsatz Ingo und wünschen dir in deinem neuen Verein sowie privat alles Gute.

Außerdem laden die Hawks am 21.07 ab 14 Uhr zum Vereinsfest in das Stadion am Großen Anger ein. Highlight wird dabei u.a. der Ausrüstungs-Basar sein, bei dem sich Eltern von zu klein gewordenen Ausrüstungsgegenständen der Kinder trennen oder sich für die neue Saison einkleiden können. Des Weiteren darf man sich auf Leckereien vom Grill, Spiele auf der Fläche und weitere Schmankerl freuen.
Zum Vereinsfest bietet sich den Fans der Hawks außerdem die Möglichkeit Dauerkarten der neuen Saison zum vergünstigten Vorverkaufspreis zu sichern.

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

11.07.18

+++ Vertragsverlängerung und Abgang bei den Hawks +++
Ilja Kinereisch auch 18/19 im Trikot der Falken, Ingo Krapf verlässt die Unterfranken

„Super, dass er auch dieses Jahr wieder dabei ist“, freute sich sein Trainer Martin Reichert nach der erfolgreichen Vertragsverlängerung mit dem 26-Jährigen Stürmer. Kinereisch geht dabei bereits in seine 9.Saison, die lediglich durch ein einjähriges Gastspiel in Bad Kissingen(2011/12) und einer Pause in der Saison 14/15 unterbrochen wurde. In der letzten Saison konnte er, auch aufgrund beruflicher Verpflichtungen, 29 Einsätze für die Hawks verbuchen. Dennoch konnte er 2 Tore und 7 Vorlagen in der vergangenen Spielzeit beisteuern. „Auch in dieser Saison müssen wir abwarten, ob Ilja beruflich alle Spiele absolvieren kann, aber er versucht natürlich alles“, gibt Reichert einen Einblick. Wir wünschen unserer #15 eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

Ingo Krapf hingegen wird nach zwei Spielzeiten im Trikot der Unterfranken den Verein verlassen. Nach einem Gespräch zwischen Spieler und Verantwortlichen kamen beide Seiten zu dem Entschluss, dass es dem gebürtigen Bayreuther in der kommenden Spielzeit beruflich nicht möglich sei für die Falken aufzulaufen.  In der letzten Saison verletzte sich der 25-Jährige Verteidiger, bereits im ersten Vorbereitungsspiel schwer an der Schulter. Es folgte ein notwendiger operativer Eingriff und monatelange Reha Maßnahmen. Insgesamt lief Krapf 19-Mal, bei zwei Vorlagen, für die Hawks auf. Wir bedanken uns für deinen Einsatz Ingo und wünschen dir in deinem neuen Verein sowie privat alles Gute.

Außerdem laden die Hawks am 21.07 ab 14 Uhr zum Vereinsfest in das Stadion am Großen Anger ein. Highlight wird dabei u.a. der Ausrüstungs-Basar sein, bei dem sich Eltern von zu klein gewordenen Ausrüstungsgegenständen der Kinder trennen oder sich für die neue Saison einkleiden können. Des Weiteren darf man sich auf Leckereien vom Grill, Spiele auf der Fläche und weitere Schmankerl freuen. 
Zum Vereinsfest bietet sich den Fans der Hawks außerdem die Möglichkeit Dauerkarten der neuen Saison zum vergünstigten Vorverkaufspreis zu sichern.

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

🚨 Überraschung am frühen Morgen 🚨 Wer gestern noch bis kurz vor Mitternacht wach war, konnte es vielleicht schon hier lesen 😎 m.mainpost.de/sport/hassberge/art40991,10006505

Alles Gute für die Zukunft Ingo!

Mehr von den Hawks!

Aktueller Kader 18/19

Nächstes Heimspiel

WLAN-Hotspot für den ESC


Ab sofort stellt die Firma Jocoon einen WLAN-Hotspot in der Eishalle zur Verfügung

Wir sind bei Facebook

Ergebnisse und Tabellen