Eckpfeiler der Hawks auch in der kommenden Saison dabei

Die Verantwortlichen der Hassfurt Hawks haben in den vergangenen Wochen hart gearbeitet um für die kommende Landesligasaison wieder eine schlagkräftige Mannschaft an den Start zu bringen.

Als erstes Ergebnis kann die sportliche Leitung eine Einigung mit einigen Eckpfeilern der letzten Saison bekannt geben. Mit Jakub Sramek, Nicolas Hetzel und Back up Goalie Luca Feitl haben 3 der Garanten der letzten Saison Ihre Zusage für die im September beginnende Saison gegeben.

Der 29jährige Jakub Sramek geht mit einem Jahr Unterbrechung und einem Gastspiel beim Bayernligisten Königsbrunn in seine 5. Saison bei den Hawks. In diesen Spielzeiten sammelte der Angreifer sagenhafte 300 Scorrerpunkte.
„Jakub will sich noch stärker in den Verein einbringen, seine Fähigkeiten weitergeben und sich in diese Richtung weiterentwickeln“ so der sportliche Leiter Martin Reichert. „Deshalb haben wir mit Ihm vereinbart als Nachwuchstrainer für spezielle Trainingseinheiten wie Stickhandling, Powerskating, spezial Teams ab der kommenden Saison Nachwuchsleiter Frank Terhar zu unterstützen“. Darüber zeigt sich nicht nur Terhar begeistert. „Jakub wird uns sowohl sportlich als auch in der Art und Weise des Nachwuchstrainings auf eine neue Stufe heben. So einen Sportler im Trainerteam des Nachwuchses zu haben ist eine Aufwertung die sich sofort in Ergebnissen, sprich Entwicklung der Kinder, wiederspiegeln wird.“ Ist Terhar überzeugt.

Einer der wichtigsten Eckpfeiler in der letzten, erfolgreichen Landesligasaison bei der als i-Tüpfelchen nur der Aufstieg knapp verpasst wurde war zweifelsohne Nicolas Hetzel. Der erst 22jährige Schlussmann der Hawks brachte die Gegnerischen Stürmer reihenweise zur Verzweiflung. Unvergessen sein Shootout im Februar gegen den EV Dingolfing bei dem er Reihenweise „Weltklasse“ Paraden zeigte. „Die Stärke von Nico (wie der gebürtige Bergrheinfelder genannt wird) ist sicherlich die unheimliche Ruhe die er trotz seiner erst 22 Jahren ausstrahlt.“ So die sportlich Verantwortlichen die weiter ergänzen „Er schafft es immer wieder sich auf den Punkt genau zu fokussieren und zu konzentrieren. Sein Trainingseinsatz und die Art und Weise wie er das angeht sind vorbildlich. Deshalb sind wir sehr glücklich, dass Nico uns weiter zugesagt hat. Zusammen mit Jakub ein ganz wichtiger Baustein für die kommende Saison.“

Zu guter Letzt konnten die Verantwortlichen der Hawks auch Vollzug mit Luca Feitl melden.
Der Goalie, der in Erlangen geboren wurde und bei den Ice Tigers das Eishockeyspielen erlernte, kam im Dezember über Amberg und Pegnitz zu den Hawks. „Nach dem Ausfall von Timo Jung mussten wir auf dieser Position handeln“ so Andreas Kurz, „Und wir hätten nicht besser reagieren können. Selten habe ich einen Spieler gesehen der sich so schnell integriert hat und schon nach wenigen Tagen nicht mehr aus dem Team wegzudenken ist. Das sind auch die Stärken von Luca. Er hat die Fähigkeiten, sowohl sportlich als auch menschlich, mit seiner Art auch als eine Art Leader und Motivator aufzutreten. Deshalb sind wir erfreut Luca wieder in Haßfurt zu haben.“

Die Verantwortlichen der Hawks arbeiten derweil weiter an der Mannschaft für die kommende Saison, im Laufe des Sommers werden wir den weiteren Kader präsentieren.

1652858404499.png
1652858404441.png
1652858404386.png