• Vorbereitung 18/19!

  • Eröffnungsbully !

  • Neuzugang für die Hawks: Hawki!

Letzten Spiele der Hassfurt Hawks
ERSC Amberg 6 - 9 ESC Hassfurt
11.03.2018 - 18:30 Uhr - Eishalle Amberg
ERV Schweinfurt 5 - 2 ESC Hassfurt
09.03.2018 - 20:00 Uhr - Icedome Schweinfurt
ESC Hassfurt 5 - 7 ERV Schweinfurt
04.03.2018 - 18:30 Uhr - Stadion am Großen Anger

+++ Testprogramm der Hawks steht +++
Derbys, Bayernligisten und den Vizemeister der Regionalliga Ost

In der Vorbereitung werden die Weichen für die anstehende Spielzeit geschaffen. Aus diesem Grund werden die Hawks ausschließlich gegen Mannschaften aus dem bayerischen Eishockey Oberhaus bzw. der Regionalliga Ost testen.
Die „Ice Dogs“ aus Pegnitz waren bereits letztes Jahr im Stadion am Großen Anger zu Gast. Sie setzten sich in diesem Test mit 1:4 durch und spielten später eine Saison mit Höhen und Tiefen. Zum Start in die Bayernliga gab es vier Niederlagen, so dass die Vereinsführung die Reißlinie zog und sich von Stan Mikulenka trennte. Es übernahm Josef Hefner, welcher die Pegnitzer scheinbar wieder in die (Erfolgs-) Spur brachte. Am Ende scheiterte man zwar mit Blick auf die Top 8, jedoch spielte man eine souveräne Verzahnungsrunde mit den Landesligisten (Platz 2 / 12 Siege und 2 Niederlagen).

Die Spiele gegen die Kissinger „Wölfe“ und die „Mighty Dogs“ aus Schweinfurt zeigen jedes Mal aufs Neue, was den schnellsten Mannschaftssport der Welt ausmacht. Schnelligkeit, Technik, Leidenschaft und Emotionen sind in diesen Prestigeduellen eine nahezu sichere Voraussetzung. In der letzten Saison trafen die Hawks 4-mal auf die Wölfe und konnten dabei zwei Duelle für sich entscheiden. Gegen den ewigen Rivalen aus Schweinfurt konnte man nur einen Sieg feiern. In der Vorbereitung würde man diese Statistik natürlich nur zu gerne korrigieren.

Die Schönheider „Wölfe“ komplettieren als Vizemeister der Regionalliga Ost das Testprogramm der Hawks. Nach zwei Jahren (2015-17) in der Oberliga Süd musste der EHV Schönheide finanziell Insolvenz anmelden. In der Saison 17/18 ging man unter neuem Namen in der Regionalliga Ost an den Start. In der Hauptrunde sicherte sich das Team Platz 2, setzte sich im Halbfinale gegen FASS Berlin durch um später nur knapp im Finale gegen Tornado Niesky den Kürzeren zu ziehen.

Die Verantwortlichen der Haßfurt Hawks zeigten sich mit dem Testprogramm sehr zufrieden. „Attraktive Gegner und tolle Spiele haben unsere Fans verdient. Natürlich hoffen wir, dass wir aus allen Partien wichtige Erkenntnisse ziehen können“, freute sich ein zufriedener Martin Reichert. „Es kann durchaus sein, dass noch ein oder zwei Spiele hinzukommen“, ergänzte Vorstand Andreas Kurz. Dies hängt vom Start der Hawks in die Hauptrunde ab, was sich jedoch erst bei der Termintagung des bayerischen Eissportverbandes entscheidet.

Die Vorbereitung im Überblick:
Freitag, 07.09.18 um 19.30 Uhr ESC Haßfurt – EC Bad Kissingen
Freitag, 14.09.18 um 19.30 Uhr ESC Haßfurt – EV Pegnitz
Sonntag, 16.09.18 um 18.30 Uhr ESC Haßfurt – ERV Schweinfurt
Freitag, 21.09.18 um 20.00 Uhr EC Bad Kissingen – ESC Haßfurt
Sonntag, 23.09.18 um 18.00 Uhr ESC Haßfurt – Schönheider Wölfe
Freitag, 28.09.18 um 20.00 Uhr ERV Schweinfurt – ESC Haßfurt
Sonntag, 30.09.18 um 17.00* Uhr Schönheider Wölfe – ESC Haßfurt

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

18.06.18

+++ Testprogramm der Hawks steht +++
Derbys, Bayernligisten und den Vizemeister der Regionalliga Ost

In der Vorbereitung werden die Weichen für die anstehende Spielzeit geschaffen. Aus diesem Grund werden die Hawks ausschließlich gegen Mannschaften aus dem bayerischen Eishockey Oberhaus bzw. der Regionalliga Ost testen. 
Die „Ice Dogs“ aus Pegnitz waren bereits letztes Jahr im Stadion am Großen Anger zu Gast. Sie setzten sich in diesem Test mit 1:4 durch und spielten später eine Saison mit Höhen und Tiefen. Zum Start in die Bayernliga gab es vier Niederlagen, so dass die Vereinsführung die Reißlinie zog und sich von Stan Mikulenka trennte. Es übernahm Josef Hefner, welcher die Pegnitzer scheinbar wieder in die (Erfolgs-) Spur brachte. Am Ende scheiterte man zwar mit Blick auf die Top 8, jedoch spielte man eine souveräne Verzahnungsrunde mit den Landesligisten (Platz 2 / 12 Siege und 2 Niederlagen).

Die Spiele gegen die Kissinger „Wölfe“ und die „Mighty Dogs“ aus Schweinfurt zeigen jedes Mal aufs Neue, was den schnellsten Mannschaftssport der Welt ausmacht. Schnelligkeit, Technik, Leidenschaft und Emotionen sind in diesen Prestigeduellen eine nahezu sichere Voraussetzung. In der letzten Saison trafen die Hawks 4-mal auf die Wölfe und konnten dabei zwei Duelle für sich entscheiden. Gegen den ewigen Rivalen aus Schweinfurt konnte man nur einen Sieg feiern. In der Vorbereitung würde man diese Statistik natürlich nur zu gerne korrigieren. 

Die Schönheider „Wölfe“ komplettieren als Vizemeister der Regionalliga Ost das Testprogramm der Hawks. Nach zwei Jahren (2015-17) in der Oberliga Süd musste der EHV Schönheide finanziell Insolvenz anmelden. In der Saison 17/18 ging man unter neuem Namen in der Regionalliga Ost an den Start. In der Hauptrunde sicherte sich das Team Platz 2, setzte sich im Halbfinale gegen FASS Berlin durch um später nur knapp im Finale gegen Tornado Niesky den Kürzeren zu ziehen. 

Die Verantwortlichen der Haßfurt Hawks zeigten sich mit dem Testprogramm sehr zufrieden. „Attraktive Gegner und tolle Spiele haben unsere Fans verdient. Natürlich hoffen wir, dass wir aus allen Partien wichtige Erkenntnisse ziehen können“, freute sich ein zufriedener Martin Reichert. „Es kann durchaus sein, dass noch ein oder zwei Spiele hinzukommen“, ergänzte Vorstand Andreas Kurz. Dies hängt vom Start der Hawks in die Hauptrunde ab, was sich jedoch erst bei der Termintagung des bayerischen Eissportverbandes entscheidet.

Die Vorbereitung im Überblick:
Freitag, 07.09.18 um 19.30 Uhr ESC Haßfurt – EC Bad Kissingen
Freitag, 14.09.18 um 19.30 Uhr ESC Haßfurt – EV Pegnitz
Sonntag, 16.09.18 um 18.30 Uhr ESC Haßfurt – ERV Schweinfurt
Freitag, 21.09.18 um 20.00 Uhr EC Bad Kissingen – ESC Haßfurt
Sonntag, 23.09.18 um 18.00 Uhr ESC Haßfurt – Schönheider Wölfe
Freitag, 28.09.18 um 20.00 Uhr ERV Schweinfurt – ESC Haßfurt
Sonntag, 30.09.18 um 17.00* Uhr Schönheider Wölfe – ESC Haßfurt

#eschassfurt #1mannschaft

Der Kader füllt sich weiter
Allrounder Alexander Stahl trägt auch 18/19 das Trikot der Hawks

Nachdem die Hawks bereits mit vier Eigengewächsen verlängern konnten, gab nun auch Alexander Stahl seine Zusage für die kommende Spielzeit. „Alex hat letztes Jahr einen sehr guten Schritt gemacht und bietet mir die Möglichkeit variabel zu sein, da er sowohl im Sturm, als auch in der Verteidigung agieren kann“, freute sich ein zufriedener Martin Reichert.

Der (noch) 20-Jährige Stahl geht bereits in seine sechste Saison mit den Falken. Im letzten Jahr konnte er 19 Punkte (9 G / 10 A) bei 39 Einsätzen für sich verbuchen. Das Gesicht der Hawks 18/19 nimmt weiter Formen an.

Wir wünschen unserer #10 eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

15.06.18

Der Kader füllt sich weiter
Allrounder Alexander Stahl trägt auch 18/19 das Trikot der Hawks

Nachdem die Hawks bereits mit vier Eigengewächsen verlängern konnten, gab nun auch Alexander Stahl seine Zusage für die kommende Spielzeit. „Alex hat letztes Jahr einen sehr guten Schritt gemacht und bietet mir die Möglichkeit variabel zu sein, da er sowohl im Sturm, als auch in der Verteidigung agieren kann“, freute sich ein zufriedener Martin Reichert.

Der (noch) 20-Jährige Stahl geht bereits in seine sechste Saison mit den Falken. Im letzten Jahr konnte er 19 Punkte (9 G / 10 A) bei 39 Einsätzen für sich verbuchen. Das Gesicht der Hawks 18/19 nimmt weiter Formen an.

Wir wünschen unserer #10 eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

Alexander Stahl Bis dahin hälst du unseren Kasten sauber, sonst wirst im Winter nicht angefeuert 😜😜😘

Stahlex ahl 😍😍😍🏆🏆🏆

Nächstes Eigengewächs verlängert bei den Hawks
Stürmer Michael Stach auch in der nächsten Saison im Kader des ESC

„Wir sind stolz, dass wir mit Michael Stach einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in unserem Team haben“, freute sich Martin Reichert nach der Vertragsverlängerung mit dem 20-Jährigen. Letzte Saison war der junge Stürmer nach 1,5 Jahren zu den Hawks zurückgekehrt.
Dabei kam Stach auf elf Einsätze (0G / 2A) im Trikot der Falken. Somit verfolgt der ESC seinen Weg einer jungen, dynamischen und talentierten Mannschaft konsequent weiter. Mit Blick auf die letzte Saison sicher nicht die schlechteste Idee der Haßfurter Verantwortlichen.
Wir wünschen unserer #89 eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

09.06.18

Nächstes Eigengewächs verlängert bei den Hawks
Stürmer Michael Stach auch in der nächsten Saison im Kader des ESC

„Wir sind stolz, dass wir mit Michael Stach einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in unserem Team haben“, freute sich Martin Reichert nach der Vertragsverlängerung mit dem 20-Jährigen. Letzte Saison war der junge Stürmer nach 1,5 Jahren zu den Hawks zurückgekehrt.
Dabei kam Stach auf elf Einsätze (0G / 2A) im Trikot der Falken. Somit verfolgt der ESC  seinen Weg einer jungen, dynamischen und talentierten Mannschaft konsequent weiter. Mit Blick auf die letzte Saison sicher nicht die schlechteste Idee der Haßfurter Verantwortlichen.
Wir wünschen unserer #89 eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

#eschassfurt #1mannschaft

 

Comment on Facebook

Nun richtig :-) Danke für den Hinweis Onkel Schallos !

Sauber Onkel Schallos Legende 😭😭😭

Michael Stach 🙌🏻😍

Aktueller Kader 18/19

WLAN-Hotspot für den ESC


Ab sofort stellt die Firma Jocoon einen WLAN-Hotspot in der Eishalle zur Verfügung

Wir sind bei Facebook

Ergebnisse und Tabellen