• Schlittschuhlaufkurse 2017

  • Sommerpause

  • It´s more than a Game

Die neuen Trikots!!!

Nachdem am gestrigen Montag die Rückseite des Auswärtstrikots im Mittelpunkt stand, ist heute die Vorderseite im Fokus unserer Trikot-Puzzleaktion. Auf beiden Jerseys werden im unteren Teil die Ergebnisse unserer Namensaktion sichtbar, die sich jeweils in weißer Schrift vom schwarzen Untergrund abheben. Zudem kann man auf den Heimtrikots bereits einen Teil des Sponsorenlogos von UNICOR erkennen, dessen blauer Schriftzug auch weiterhin die Vorderseite unserer Jerseys ziert. Zuletzt kommt noch ein kleines Stück unseres neuen Logos zum Vorschein, welches aber erst zu einem späteren Zeitpunkt komplett offengelegt wird.
Morgen werden dann die nächsten drei Felder unseres neuen Jerseys aufgedeckt, also bleibt gespannt!

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

22.08.17

Die neuen Trikots!!!

Nachdem am gestrigen Montag die Rückseite des Auswärtstrikots im Mittelpunkt stand, ist heute die Vorderseite im Fokus unserer Trikot-Puzzleaktion. Auf beiden Jerseys werden im unteren Teil die Ergebnisse unserer Namensaktion sichtbar, die sich jeweils in weißer Schrift vom schwarzen Untergrund abheben. Zudem kann man auf den Heimtrikots bereits einen Teil des Sponsorenlogos von UNICOR erkennen, dessen blauer Schriftzug auch weiterhin die Vorderseite unserer Jerseys ziert. Zuletzt kommt noch ein kleines Stück unseres neuen Logos zum Vorschein, welches aber erst zu einem späteren Zeitpunkt komplett offengelegt wird.
Morgen werden dann die nächsten drei Felder unseres neuen Jerseys aufgedeckt, also bleibt gespannt!

#eschassfurt #1mannschaft

Die neuen Trikots!!!

Neun der ursprünglichen 34 Felder sind bereits offengelegt und somit haben wir mehr als ein Viertel des Puzzles aufgedeckt! Heute stehen der linke Ärmel sowie der Rücken des Auswärtstrikots im Fokus. Schwungvoll und kursiv gestellt kommen hier die Nummern auf den neuen Jerseys sowie ein Teil des Spielernamens zum Vorschein. Zudem prunkt das traditionelle Hawks-Logo auf dem linken Ärmel und setzt sich durch die rote Farbgebung von seinem Umfeld ab. Im Kontrast zum schwarzen Hauptteil des Trikots, stechen Spielername und -nummer durch die weiße Schrift hervor. Weitere Farbakzente werden durch rote, graue und weiße Streifen gesetzt, die durch ihre geschwungene Form Dynamik in das Trikotdesign bringen. Abschließend kommt bei der heutigen Auflösung im unteren Teil des Rückenbereichs noch ein Teil des Hawks-Schriftzugs zum Vorschein, der sowohl auf den Heim- als auch auf den Auswärtstrikots in Rot gehalten ist und sich somit von seiner grauen Umgebung absetzt.
Morgen werden dann die nächsten drei Felder unseres neuen Jerseys aufgedeckt, also bleibt gespannt!

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

21.08.17

Die neuen Trikots!!!

Neun der ursprünglichen 34 Felder sind bereits offengelegt und somit haben wir mehr als ein Viertel des Puzzles aufgedeckt! Heute stehen der linke Ärmel sowie der Rücken des Auswärtstrikots im Fokus. Schwungvoll und kursiv gestellt kommen hier die Nummern auf den neuen Jerseys sowie ein Teil des Spielernamens zum Vorschein. Zudem prunkt das traditionelle Hawks-Logo auf dem linken Ärmel und setzt sich durch die rote Farbgebung von seinem Umfeld ab. Im Kontrast zum schwarzen Hauptteil des Trikots, stechen Spielername und -nummer durch die weiße Schrift hervor. Weitere Farbakzente werden durch rote, graue und weiße Streifen gesetzt, die durch ihre geschwungene Form Dynamik in das Trikotdesign bringen. Abschließend kommt bei der heutigen Auflösung im unteren Teil des Rückenbereichs noch ein Teil des Hawks-Schriftzugs zum Vorschein, der sowohl auf den Heim- als auch auf den Auswärtstrikots in Rot gehalten ist und sich somit von seiner grauen Umgebung absetzt.
Morgen werden dann die nächsten drei Felder unseres neuen Jerseys aufgedeckt, also bleibt gespannt!

#eschassfurt #1mannschaft

Die neuen Trikots!!!

Sechs Felder sind nach dem heutigen zweiten Teil unseres Trikotpuzzles bereits aufgedeckt und die ersten Sponsoren werden somit sichtbar. Während das Augsfelder Fitnessstudio fit4life wie bereits in den vorausgegangenen Saisons auf der Rückseite unseres neuen Jerseys vertreten ist, schmückt das Stadtwerk Haßfurt ebenfalls auch weiterhin den linken Schulterbereich. Darüber hinaus lassen sich bereits Grundzüge des neuen Designs sowie erste Farbstreifen erkennen.
Morgen werden dann die nächsten drei Felder unseres neuen Trikot aufgedeckt, also bleibt gespannt!

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

20.08.17

Die neuen Trikots!!!

Sechs Felder sind nach dem heutigen zweiten Teil unseres Trikotpuzzles bereits aufgedeckt und die ersten Sponsoren werden somit sichtbar. Während das Augsfelder Fitnessstudio fit4life wie bereits in den vorausgegangenen Saisons auf der Rückseite unseres neuen Jerseys vertreten ist, schmückt das Stadtwerk Haßfurt ebenfalls auch weiterhin den linken Schulterbereich. Darüber hinaus lassen sich bereits Grundzüge des neuen Designs sowie erste Farbstreifen erkennen.
Morgen werden dann die nächsten drei Felder unseres neuen Trikot aufgedeckt, also bleibt gespannt!

#eschassfurt #1mannschaft

Die neuen Trikots!!!

Um die Spannung bis zum Saisonstart noch zu steigern, stellen wir die neuen Trikots der Haßfurt Hawks in einem kleinen Spiel vor. Jeden Tag werden wir nun drei der Puzzleteile aufdecken. So werden wir dann zum Fanstammtisch am Sonntag, den 03.09.2017, die neuen Jerseys komplett präsentieren können!

#eschassfurt #1mannschaft
... mehr anzeigenweniger anzeigen

19.08.17

Die neuen Trikots!!!

Um die Spannung bis zum Saisonstart noch zu steigern, stellen wir die neuen Trikots der Haßfurt Hawks in einem kleinen Spiel vor. Jeden Tag werden wir nun drei der Puzzleteile aufdecken. So werden wir dann zum Fanstammtisch am Sonntag, den 03.09.2017, die neuen Jerseys komplett präsentieren können!

#eschassfurt #1mannschaft

Neuzugang Galip Hacker im Interview

In der vergangenen Woche konnte mit Verteidiger Galip Hacker der erste Neuzugang für die kommende Spielzeit vermeldet werden. Der 23-jährige Rechtsschütze, der sowohl die deutsche, als auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt, wechselt aus der im letzten Jahr neu gegründeten U23 Mannschaft des EHC Bayreuth zu den „Hawks“. Der 1,78 Meter große, 77 Kilogramm schwere Defender stellte sich in einem Interview den gesammelten Fragen der Fans, um sich den Anhängern des ESC vorzustellen:

Wie bist du zum Eishockey gekommen?
GH: „Durch einen Schnupperkurs in der Schule und das Eishockeyschauen mit meinem Vater.“

Wie verlief deine bisherige Karriere?
„Ich war bisher meine ganze Karriere in Bayreuth und bin zweimal mit Jugendmannschaften aufgestiegen sowie mit der 1b von der Bezirksliga in die Landesliga. Mein letztes Team war die neu gegründete U23 Mannschaft vergangenes Jahr.“

Warum hast du dich für den ESC Haßfurt entschieden?
„Mir wurden nur positive Sachen über den Verein, die Fans, die Mannschaft und der Mannschaft hinter dem Team erzählt.“

Was sind deine Eindrücke oder Erfahrungen mit den „Hawks“?
„Eindrücke habe ich bisher noch nicht viele, außer, dass alle Leute, die ich bisher in dem Verein getroffen habe, richtig freundlich und nett zu mir waren. Ich kenne die Hawks daher im Moment nur als harten Gegner auf dem Eis.“

Was sind deine persönlichen Ziele für die Saison 2017/18?
„Meine persönlichen Ziele sind so viel Eiszeit wie möglich zu bekommen, keine Verletzungen und ein gutes Klima im Team zu haben.“

Wie würdest du dich und deinen Spielstil beschreiben?
„Ich habe einen recht defensiven Spielstil, obwohl ich gelernter Stürmer bin, und sehe mich als mannschaftsdienlichen Spieler.“

Welche Ziele verfolgst du mit der Mannschaft für die anstehende Spielzeit?
„Meine Ziele mit der Mannschaft sind in die Playoffs und dann dort möglichst weit zu kommen.“

Kennst du bereits einen deiner zukünftigen Mitspieler oder hast du sogar schon mit jemandem zusammen in einer Mannschaft gespielt?
„Ja, ich kenne den Michi Breyer, Christian Dietrich, Ingo Krapf und Martin Köhler, da ich schon mit allen in Bayreuth zusammengespielt habe.“

Auf welche Begegnungen in der kommenden Saison freust du dich am meisten?
„Auf die Derbys dieses Jahr freue ich mich am meisten! Ein ausverkauftes Haus und tolle Stimmung sind das Beste beim Sport.“

Welchen Stellenwert haben die Derbys gegen Schweinfurt und Bad Kissingen für dich und wie denkst du über die beiden Mannschaften?
„Der Stellenwert der Derbys ist meiner Meinung nach ein sehr hoher, weil es eben gegen besonders große Rivalen geht. In einem Derby kann alles passieren, aber wenn wir unsere Qualitäten abrufen, dann können wir jede Mannschaft schlagen und in einem solchen Spiel ist noch ein besonderes Feuer in der Mannschaft. Ich schätze beide Teams nicht schlecht ein, aber wie gesagt, wir können alle Konkurrenten schlagen.“

Gibt es neben dem Eishockey auch andere Sportarten, die dich begeistern?
„Ja, mich interessieren noch Basketball und Football, aber das schaue ich nur nebenbei.“

Welche Hobbies, abgesehen vom Eishockey, hast du sonst noch?
„Ich gehe gerne ins Kino und unternehme etwas mit Freunden. Im Sommer spiele ich außerdem Basketball.“

Abschließend fasste Galip seine Ziele für die anstehende Saison noch einmal zusammen und ließ bereits seine Vorfreude auf die Zeit bei den „Hawks“ durchscheinen: „Ich hoffe, dass die kommende Spielzeit für mich persönlich und alle anderen Mitspieler verletzungsfrei verläuft, wir viel Spaß bei den Spielen haben und unsere Ziele in Erfüllung gehen werden. Das wird auf jeden Fall eine geile Saison mit geilen Fans!“

#eschassfurt #1mannschaft

Foto: Rudi Ziegler
... mehr anzeigenweniger anzeigen

09.08.17

Neuzugang Galip Hacker im Interview

In der vergangenen Woche konnte mit Verteidiger Galip Hacker der erste Neuzugang für die kommende Spielzeit vermeldet werden. Der 23-jährige Rechtsschütze, der sowohl die deutsche, als auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt, wechselt aus der im letzten Jahr neu gegründeten U23 Mannschaft des EHC Bayreuth zu den „Hawks“. Der 1,78 Meter große, 77 Kilogramm schwere Defender stellte sich in einem Interview den gesammelten Fragen der Fans, um sich den Anhängern des ESC vorzustellen:

Wie bist du zum Eishockey gekommen?
GH: „Durch einen Schnupperkurs in der Schule und das Eishockeyschauen mit meinem Vater.“

Wie verlief deine bisherige Karriere?
„Ich war bisher meine ganze Karriere in Bayreuth und bin zweimal mit Jugendmannschaften aufgestiegen sowie mit der 1b von der Bezirksliga in die Landesliga. Mein letztes Team war die neu gegründete U23 Mannschaft vergangenes Jahr.“

Warum hast du dich für den ESC Haßfurt entschieden?
„Mir wurden nur positive Sachen über den Verein, die Fans, die Mannschaft und der Mannschaft hinter dem Team erzählt.“

Was sind deine Eindrücke oder Erfahrungen mit den „Hawks“?
„Eindrücke habe ich bisher noch nicht viele, außer, dass alle Leute, die ich bisher in dem Verein getroffen habe, richtig freundlich und nett zu mir waren. Ich kenne die Hawks daher im Moment nur als harten Gegner auf dem Eis.“

Was sind deine persönlichen Ziele für die Saison 2017/18?
„Meine persönlichen Ziele sind so viel Eiszeit wie möglich zu bekommen, keine Verletzungen und ein gutes Klima im Team zu haben.“

Wie würdest du dich und deinen Spielstil beschreiben?
„Ich habe einen recht defensiven Spielstil, obwohl ich gelernter Stürmer bin, und sehe mich als mannschaftsdienlichen Spieler.“

Welche Ziele verfolgst du mit der Mannschaft für die anstehende Spielzeit?
„Meine Ziele mit der Mannschaft sind in die Playoffs und dann dort möglichst weit zu kommen.“

Kennst du bereits einen deiner zukünftigen Mitspieler oder hast du sogar schon mit jemandem zusammen in einer Mannschaft gespielt?
„Ja, ich kenne den Michi Breyer, Christian Dietrich, Ingo Krapf und Martin Köhler, da ich schon mit allen in Bayreuth zusammengespielt habe.“

Auf welche Begegnungen in der kommenden Saison freust du dich am meisten?
„Auf die Derbys dieses Jahr freue ich mich am meisten! Ein ausverkauftes Haus und tolle Stimmung sind das Beste beim Sport.“

Welchen Stellenwert haben die Derbys gegen Schweinfurt und Bad Kissingen für dich und wie denkst du über die beiden Mannschaften?
„Der Stellenwert der Derbys ist meiner Meinung nach ein sehr hoher, weil es eben gegen besonders große Rivalen geht. In einem Derby kann alles passieren, aber wenn wir unsere Qualitäten abrufen, dann können wir jede Mannschaft schlagen und in einem solchen Spiel ist noch ein besonderes Feuer in der Mannschaft. Ich schätze beide Teams nicht schlecht ein, aber wie gesagt, wir können alle Konkurrenten schlagen.“

Gibt es neben dem Eishockey auch andere Sportarten, die dich begeistern?
„Ja, mich interessieren noch Basketball und Football, aber das schaue ich nur nebenbei.“

Welche Hobbies, abgesehen vom Eishockey, hast du sonst noch?
„Ich gehe gerne ins Kino und unternehme etwas mit Freunden. Im Sommer spiele ich außerdem Basketball.“

Abschließend fasste Galip seine Ziele für die anstehende Saison noch einmal zusammen und ließ bereits seine Vorfreude auf die Zeit bei den „Hawks“ durchscheinen: „Ich hoffe, dass die kommende Spielzeit für mich persönlich und alle anderen Mitspieler verletzungsfrei verläuft, wir viel Spaß bei den Spielen haben und unsere Ziele in Erfüllung gehen werden. Das wird auf jeden Fall eine geile Saison mit geilen Fans!“

#eschassfurt #1mannschaft

Foto: Rudi Ziegler

WLAN-Hotspot für den ESC


Ab sofort stellt die Firma Jocoon einen WLAN-Hotspot in der Eishalle zur Verfügung

Wir sind bei Facebook

Ergebnisse und Tabellen

Unsere Sponsoren